Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung

Kolloquium


 

Seminar zu aktuellen Themen - Nutzpflanzenwissenschaften

Gemeinsames Seminar der Institute:
Pflanzenbau und -züchtung, Pflanzenernährung und Bodenkunde und Phytopathologie

Organisatoren: Prof. Cai, Prof. Horn, Prof. Jung, Prof. Kage, Prof. Mühling, Prof. Taube, Prof. Verreet, Prof. Hartung

Gäste aus der Praxis, Verwaltung und Wissenschaft sind herzlich willkommen!

Dienstags 14.15 - 16.00 Uhr

Kleinen Hörsaal der Anorganischen Chemie, OHP 6

2016 Referent/in Thema Einladung
01.11. Prof. Dr. Friedhelm Taube
Prof. Dr. Dr. Christian Henning
(Kiel)
Der Nährstoffbericht S-H im Kontext der europäischen Umweltgesetzgebung Taube
06.12. Dr. Lorenz Kottmann
(Julius Kühn-Institut, Quedlinburg)
Fernerkundliche Beurteilung der Trocken- und Hitzetoleranz von Weizengenotypen mit begleitenden Untersuchungen zu Physiologie und Wurzelmerkmalen Kage
13.12. PD Dr. Jens Dauber
(Thünen-Institut, Braunschweig)
Agrarökologisches Potential der Durchwachsenen Silphie (Silphium perfoliatum L.) aus Sicht biologischer Vielfalt Mühling
2017      
10.01. Prof. Dr. Andreas Lüscher
(Agroscope Reckenholz, Schweiz)
Funktionelle Diversität in Mischbeständen des Intensivgrünlandes Taube
17.01. Dr. Dirk Schenke
(Phytopathologie Kiel)
Implementation des CRISPR/Cas9 Systems zur gezielten Geninaktivierung im Kartoffel- und Rapsgenom

Cai

24.01. Dipl.-Ing. Frederick Büks,
Prof. Dr. Martin Kaupenjohann
(Bodenkunde, TU Berlin)
Einfluss von mikrobiellen Gemeinschaften auf den Einschluss von partikulärer organischer Substanz in Bodenaggregate Horn
31.01. Dr. Alexandra Hüsken
(Max-Rubner-Institut, Karlsruhe)
Stickstoffdüngereinsparung bei Winterweizen durch verbesserte Vorhersage der Backqualität Kage
07.02. Prof. Dr. Sylvia Schnell
(Bodenmikrobiologie, Gießen)
Verbesserung der Salzresistenz von Gerste durch wachstumsfördernde Rhizosphärenbakterien Mühling